Keine Wildcards für ÖRSV-Ringer

Aufmacherbild

Amer Hrustanovic wird Österreichs einziger Ringer bei den Olympischen Spielen in London bleiben. Der Weltverband (FILA) hat das Ansuchen des heimischen Verbandes (ÖRSV) auf Wildcards für Marina Gastl und Florian Marchl abgelehnt. Die Startplätze gehen stattdessen an "Exotenländer". Währenddessen bereitet sich Hrustanovic intensiv für die Spiele vor. Wochenweise wechselt der 24-Jährige seinen Trainingsort, um mit möglichst verschiedenen Partnern trainieren zu können.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen