Karate: Pokorny um WM-Bronze

Aufmacherbild

Stefan Pokorny kämpft bei der Karate-Weltmeisterschaft in Paris um die erste österreichische WM-Medaille seit zehn Jahren. Der 21-jährige Salzburger sichert sich in der Disziplin Kumite nach einem 8:3-Erfolg über Nikolaos Kosmas (GRE) den Bronze-Kampf gegen Ko Matsuhisa (JPN). Zuvor feierte Pokorny vier Siege, ehe er sich Luigi Busa (ITA) 0:2 geschlagen geben musste. Der Kampf im mit 17.000 Zuschauern ausverkauften Palais Omnisport ist für Samstag angesetzt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen