ÖKV-Damen gehen bei WM leer aus

Aufmacherbild

Nach dem Vorlauf-Out von Titelverteidigerin Corinna Kuhnle ist für Violetta Oblinger-Peters und Viktoria Wolffhardt bei der WM in Prag im Semifinale Endstation. Wolffhardt kommt im 30er-Feld mit 129,27 Sekunden ins Ziel, was den 22. Endrang bedeutet. Oblinger-Peters kassiert bei Tor 17 eine 50-Sekunden-Strafe, womit bei der Olympia-Dritten von Peking 173,72 Sekunden und Platz 29 zu Buche stehen. Im Team-Bewerb sorgt das Damen-Trio mit Rang acht für die beste ÖKV-Platzierung dieser WM.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen