Wolffhardt zeigt in Pau auf

Aufmacherbild

Erfolgserlebnis für Viktoria Wolffhardt im französischen Pau: Die Niederösterreicherin landet beim Wildwasser-Weltcup im Canadier-Einer auf dem dritten Platz. Mit 127,08 Sekunden, davon zwei Strafsekunden, muss sich die 21-Jährige nur der spanischen Siegerin Nuria Vilarrubla sowie der Australierin Jessica Fox geschlagen geben. Julia Schmid, die vor einer Woche in La Seu d'Urgell Vierte wurde, scheidet im Semifinale als 13. aus. Im Kajak-Einer ist für Felix Oschmautz im Vorlauf Endstation.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen