EM: Blaha zeigt mit 4.Platz auf

Aufmacherbild
 

Österreichs Wasserspringer Constantin Blaha belegt bei den Europameisterschaften in Rostock mit 405,95 Punkten den vierten Platz und darf sich über sein bestes Karriere-Ergebnis bei Kontinentalkämpfen überhaupt freuen. Der Wiener zeigt auf dem 1m-Brett eine starke Verbesserung im Vergleich zum Vorkampf, als er als Neunter ins Finale einzog. Gold sichert sich Titelverteidiger Illja Kwascha (467,75) vor Martin Wolfram (414,75) und Oliver Homuth (414,45). Fabian Brandl verpasst das Finale als 25.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen