Blaha Elfter vom 3-Meter-Brett

Aufmacherbild
 

Einen Tag nach Rang vier vom 1-Meter-Brett muss sich Constantin Blaha bei den Europameisterschaften der Wasserspringer in Rostock im Bewerb vom 3-m-Brett mit Platz elf begnügen. Der Wiener erreicht als Achter souverän das Zwölfer-Finale, kommt dort aber nur auf 324,85 Punkte. Fabian Brandl verpasst die Final-Entscheidung als 24. und Letzter deutlich. Gold geht an den Russen Ilia Zakharov vor Landsmann Evgeny Kuznetsov, der Vorkampfbeste Patrick Hausding (GER) holt Bronze.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen