Blaha Elfter vom 3-Meter-Brett

Aufmacherbild

Einen Tag nach Rang vier vom 1-Meter-Brett muss sich Constantin Blaha bei den Europameisterschaften der Wasserspringer in Rostock im Bewerb vom 3-m-Brett mit Platz elf begnügen. Der Wiener erreicht als Achter souverän das Zwölfer-Finale, kommt dort aber nur auf 324,85 Punkte. Fabian Brandl verpasst die Final-Entscheidung als 24. und Letzter deutlich. Gold geht an den Russen Ilia Zakharov vor Landsmann Evgeny Kuznetsov, der Vorkampfbeste Patrick Hausding (GER) holt Bronze.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen