Ouschan scheitert bei 9-Ball-WM

Aufmacherbild

Nach dem missglückten Abschneiden bei den World Games muss Jasmin Ouschan nun das schlechteste WM-Abschneiden ihrer Karriere hinnehmen. Die Kärntnerin scheidet bei den 9-Ball-Titelkämpfen im chinesischen Shenyang mit zwei Niederlagen aus. Zunächst unterliegt die 27-Jährige der in den USA lebenden Irin Karren Corr 6:7, ehe sie sich in der Hoffnungsrunde mit dem gleichen Ergebnis auch der Chinesin Bai Ge geschlagen geben muss. "Ich habe einfach zu viele unnötige Fehler gemacht", so Ouschan.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen