Ouschan scheitert bei 9-Ball-WM

Aufmacherbild
 

Nach dem missglückten Abschneiden bei den World Games muss Jasmin Ouschan nun das schlechteste WM-Abschneiden ihrer Karriere hinnehmen. Die Kärntnerin scheidet bei den 9-Ball-Titelkämpfen im chinesischen Shenyang mit zwei Niederlagen aus. Zunächst unterliegt die 27-Jährige der in den USA lebenden Irin Karren Corr 6:7, ehe sie sich in der Hoffnungsrunde mit dem gleichen Ergebnis auch der Chinesin Bai Ge geschlagen geben muss. "Ich habe einfach zu viele unnötige Fehler gemacht", so Ouschan.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen