Berglauf-WM ohne Andrea Mayr

Aufmacherbild
 

Die Berglauf-Weltmeisterschaft am kommenden Wochenende in Wales muss ohne Titelverteidigerin Andrea Mayr auskommen. Die Oberösterreicherin konzentriert sich derzeit voll auf die Vorbereitung für den Frankfurt-Marathon Ende Oktober, bei dem die ÖLV-Rekordhalterin das Olympia-Limit von 2:34:00 Stunden unterbieten möchte. Auch Susanne Mair, die sich vor wenigen Wochen schwer am Bein verletzte, verpasst die Titelkämpfe. Die EM-Vierte Sabine Reiner ist aussichtsreichste Österreicherin.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen