Rugby-Weltrekord: 356-3 Sieg

Aufmacherbild

Rugby-Weltrekord in Brüssel. Der belgische Erstligist Kituro schlägt den Konkurrenten aus Soignies mit 356-3 und erläuft dabei 56 Tries. Dadurch wird ein 31 Jahre alter Rekord aus der 3. französischen Liga ausgelöscht, Lavardac hatte Vergt mit 350-0 geschlagen, nachdem diese "gestreikt" hatten. Damals gab es aber nur 4 Punkte pro Try. Soignies legt Protest gegen das Ergebnis ein, da der Schiedsrichter erst 90 Minuten zu spät erschien - Teile des Teams waren schon wieder abgereist.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen