Ende des Dornröschen-Schlafs

Aufmacherbild
 

Eine EM als Startschuss in eine neue Ära

Aufmacherbild
 

Im Dauerringen um den Olympia-Verbleib stehen die Mattenkämpfer bei den Europameisterschaften von Dienstag bis Sonntag in Tiflis im Fokus der IOC-Exekutive.

Bevor die Ringer den "Sport Palace LTD" betreten, tagten die Funktionäre am Montag im Kongress des Europäischen Ringer-Verbandes (CELA).

Dabei wurde mit Karl-Martin Dittmann der Generalsekretär des Deutschen Ringer-Bundes in die CELA-Exekutive gewählt.

Ein neuer Wind

FILA-Interimspräsident Nenad Lalovic hatte zuvor eine flammende Rede gehalten und die Nationen zur Einigkeit aufgerufen.

Zudem stellte der Boss des Weltverbandes (FILA) das neue Reformpaket, Regeländerungen und den verstärkten Anti-Doping-Kampf vor.

"Wir hatten unseren Sport nicht modernisiert. Wir waren im Tiefschlaf und sind jetzt wieder aufgewacht", sagte der Serbe.

Keine Zukunft

Die Ringer werden dann wohl letztmals bei einer EM der enormen Mattenrichter-Macht ausgesetzt. Diese werde dank mehr Transparenz in den Regeln in ihren Handlungen und Entscheidungen eingeschränkt.

"Ein Sport ohne verständliche Regeln hat keine Zukunft", meinte Lalovic und stellte neue Regeln für 2014 in Aussicht.

Dittmann: "Unsere Strategie soll sein, die Vorzüge, vor allem aber die Tradition des Ringkampfsportes in allen Facetten zu präsentieren."

Hrustanovic verletzt

Der österreichische Ringsportverband (ÖRSV) ist bei der Georgien-EM mit elf Aktiven vertreten.

Olympia-Teilnehmer Amer Hrustanovic sagte verletzungsbedingt ab, ein bis zwei Top-Ten-Platzierungen sind das ÖRSV-Ziel. Die größten Chancen werden Marina Gastl eingeräumt.

Es ist ein junges österreichisches Team, die Zielrichtung ist auf Olympia 2016 ausgerichtet. Den Anfang macht am Dienstag im Freistil Maximilian Außerleitner.

kg Klub
-59 Martina Riegler RSC Inzing
-63 Laura Raffler RSC Inzing
-67 Martina Kuenz RSC Inzing
-72 Marina Gastl RSC Inzing
Freistil:
-66 Maximilian Außerleitner AC Wals
-74 Philipp Crepaz AC Wals
-84 Dominic Peter KSK Klaus
Griechisch-römisch:
-66 Benedikt Puffer AC Wals
-74 Florian Marchl AC Wals
-84 Michael Wagner RSC Inzing
-96 Daniel Gastl RSC Inzing
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen