Medaillenchancen bei 470er-EM

Aufmacherbild
 

Mit den Olympia-Neunten bzw. Weltranglisten-Zweiten Matthias Schmid und Florian Reichstädter sowie der Jugend-Olympiasiegerin Lara Vadlau (mit Vorschoterin Jolanta Ogar) gehen zwei österreichische Boote bei der 470er-EM im italienischen Formia (10.-15.6.) mit Medaillenchancen an den Start. Im Thyrrenischen Meer nahe Neapel unter den 75 Teams aus 29 Nationen ebenfalls im Einsatz ist das Vorarlberger 470er-Nachwuchs-Duo David Bargher und Lukas Mähr. Im Medal Race (15.6.) gibt es doppelte Punkte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen