Steinacher mit 16 Stichen genäht

Aufmacherbild

Schock für Red Bull Extreme Sailing im vierten Rennen des vierten Wettkampftages vor Nizza. Taktiker Hans-Peter Steinacher geht bei Renngeschwindigkeit über Bord und wird vom 15 Kilo schweren Ruderblatt am Kopf getroffen. Der Salzburger wird unter Wasser mitgezogen und muss nach einer Erstversorgung an Land ins Krankenhaus von Nizza eingeliefert werden, wo er mit 16 Stichen genäht wird. "Unsere Boote sind waffenscheinpflichtig, wir hatten sogar Glück im Unglück", so Skipper Roman Hagara.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen