AEZ RC44 Team büßt Plätze ein

Aufmacherbild
 

Österreichs AEZ RC44 Sailing Team kann am Traunsee die Führung im Fleet Race nach dem 1. Tag nicht verteidigen. Das Team um Skipper Rene Mangold rutscht bei äußerst löchrigen und drehenden Windverhältnissen nach den Wettfahrträngen 10, 7 und 7 auf den sechsten Zwischenrang zurück. An die Spitze setzt sich nach insgesamt 5 Bewerben das schwedische Syndikat Artemis (23 Punkte) vor der slowenischen Crew Ceeref (27) und Aqua (GBR/28). Österreichs Team hält mit 31 Zählern aber Kontakt zur Führung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen