Hagara und Co. holen auf

Aufmacherbild
 

Das Red Bull Extreme Sailing Team segelt am zweiten Tag des World-Series-Stopps vor Trapani in der fünften Wettfahrt aufs Podest. "Wir sind nicht konstant gesegelt und die wechselnden Windbedingungen haben uns zugesetzt. Ein harter Tag mit vielen Höhen und Tiefen", bilanziert Skipper Roman Hagara am Donnerstag. Nach insgesamt elf Wettfahrten führt Alinghi vor Luna Rossa und The Wave Muscat. Red Bull Extreme Sailing verbessert sich auf Platz sechs unter zehn Karbon-Multihulls.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen