Hagara und Co. trotzen dem Sturm

Aufmacherbild
 

Sturm sorgt am zweiten Tag der Red Bull Extreme Sailing Series vor Cowes für dramatische Momenten. "Das kann man nicht mehr überbieten. Man sieht, dass einigen Seglern die Angst ins Gesicht geschrieben ist", berichtet Skipper Roman Hagara. Dessen Crew segelt am Sonntag auf Plätze vier, drei und fünf. In der Zwischenwertung liegt Red Bull Extreme Sailing auf dem starken vierten Rang. Bei einer Kollision zwischen Groupe Edmond de Rothschild und Artemis Racing bleiben die Crews unverletzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen