Hagara und Co. verpassen Podest

Aufmacherbild
 

Trotz zweier Frühstarts, aber dank der drei folgenden Podestplätze am Finaltag belegt Red Bull Extreme Sailing beim fünften Saisonstopp der Mulithull-Weltserie 2011 vor Cowes den 4. Endrang. "Wir hatten Crashes, Frühstarts, Penalties, Rennsiege, Podestplätze und Speedrace-Siege. Alles innerhalb einer Woche", bilanziert Roman Hagara, der mit dem Endergebnis trotz des verpassten Podests zufrieden ist. Den Sieg holt sich The Wave Muscat (OMA) vor Luna Rossa (ITA) und Alinghi (SUI).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen