Penalty wirft Hagara-Crew zurück

Aufmacherbild
 

Für Roman Hagara und seine Crew zerplatzt der Traum von einem Podestplatz bei der Extreme-Sailing-Regatta vor Almeria erst in der allerletzten Wettfahrt. In dieser kassiert das Boot des Doppelolympiasiegers eine Strafe, wodurch es letztendlich nur zu Rang acht reicht. "Einige Rennen haben wir selbst verbockt. Es ist aber klar zu erkennen, dass wir bei wenig Wind keinen Speed aufbauen", analysiert Hagara. Der Sieg geht das an das Schweizer Syndikat Alinghi.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen