Venenquetschung bei Steinacher

Aufmacherbild
 

Roman Hagara und seine Crew beenden die Extreme-Sailing-Regatta vor Nizza auf dem sechsten Platz. "Ich habe im Moment solche Kabeln", ist der Skipper mit dem Abschneiden alles andere als zufrieden. Hans Peter Steinacher hat neben seiner Kopfverletzung auch eine Venenquetschung erlitten, als sich ein um sein Fuß gewickeltes Tau zugezogen hat. Der Doppel-Olympiasieger muss für zwei Wochen pausieren. Am Schlusstag ist er nicht mehr mit an Bord.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen