Hagara steigt bei Team China aus

Aufmacherbild
 

Segler Andreas Hagara wird vorerst nicht mehr mit Team China in See stechen. Der Atterseer löst den Kontrakt mit den Asiaten in beiderseitigem Einvernehmen auf. "Die Situation war vom ersten Tag an schwierig. Wir sind nie wirklich auf unsere Trainingseinheiten gekommen und aufgrund der finanziell offenbar tristen Situation seit Monaten mit der Planung vertröstet worden", so der 47-Jährige in einer Aussendung. Der Ex-Tornado-Weltmeister wollte mit Team China am America's Cup 2013 teilnehmen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen