Extreme-Segler vor Qingdao 5.

Aufmacherbild

Roman Hagara und Hans Peter Steinacher belegen mit ihrem Boot auf der dritten Station der Extreme Sailing World Series vor Qingdao (CHN) den fünften Endrang. Den Sieg holt sich das Syndikat The Wave Muscat aus dem Oman, das sich mit lediglich zwei Zählern Vorsprung auf Alinghi aus der Schweiz durchsetzt. In der Gesamtwertung fallen Hagara/Steinacher vom ersten auf den dritten Rang zurück. Alinghi geht in Führung. Die nächste Station ist Istanbul von 20. bis 23. Juni.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen