Neue Bestzeiten für OSV-Athleten in Dubai

Aufmacherbild

Österreichs Top-Schwimmer haben sich auch am Sonntag zum Auftakt des zweiten Meeting des Kurzbahn-Weltcups weiter in Rekord- und Limit-Laune gezeigt.

Die Langbahn-EM-Dritte Lisa Zaiser legte gleich drei österreichische Bestzeiten in das WM-Becken von 2010, Jördis Steinegger steuerte eine weitere bei.

Als fünfter OSV-Athlet sprang David Brandl auf den WM-Zug nach Doha (3. bis 7. Dezember) auf.

Bestzeit locker unterboten

Zaiser schwimmt seit dem Gewinn der Bronzemedaille vor eineinhalb Wochen in Berlin besonders befreit.

Über 200 m Kraul war ihre Kurzbahn-Bestmarke seit März bei 1:57,73 gestanden, im Dubai-Vorlauf drückte sie den bald fünf Jahre alten OSV-Rekord der Tirolerin Verena Klocker um 1,51 Sekunden auf 1:55,79.

Im Endlauf legte sie noch einmal kräftig auf 1:54,44 nach und musste sich nur der Ungarin Katinka Hosszu geschlagen geben.

Hosszu drückt Weltrekord

Nach diesem zweiten Platz hatte die Kärntnerin aber noch nicht genug, als Dritte über 200 m Lagen sicherte sie sich einen weiteren Podestplatz bzw. Preisgeld.

Mit ihrer Zeit von 2:07,30 drückte Zaiser ihre erst am Mittwoch in Doha fixierte nationale Bestleistung um weitere 1,02 Sekunden. Alle ihre Zeiten bedeuteten auch WM-Norm.

Hosszu drückte im Lagen-Rennen ihren ebenso vom Mittwoch stammenden Weltrekord in 2:02,13 um 48/100.

Brandl mit persönlicher Bestzeit

Steinegger wollte die rot-weiß-roten Schlagzeilen wohl nicht kampflos ihrer Trainingskollegin Zaiser ganz überlassen.

Jedenfalls war sie als Final-Vierte über 200 m Rücken in 2:08,04 um 14/100 schneller als bei ihrer in Doha aufgestellten OSV-Bestmarke.

Neu im OSV-WM-Team für Doha ist David Brandl, mit der persönlichen Bestzeit von 3:42,99 und Rang fünf unterbot der Perger über 400 m Kraul die OSV-Richtmarke um 6/100.

Ungarn dominieren

Neben Zaiser und Brandl sind bisher auch Steinegger, der nicht in Dubai antretende Jakub Maly sowie Lena Kreundl für die WM qualifiziert.

Die 16-jährige Kreundl legte eine erneute Talentprobe ab, indem sie in 1:07,36 als Vierte auch über 100 m Brust die WM-Norm erbrachte und im Kraulsprint in ebenfalls persönlicher Bestzeit von 25,34 Fünfte wurde. So schnell wie noch nie war auch Steinegger im Rückensprint in 28,73 als Achte.

Neben vier Hosszu-Weltrekorden an insgesamt drei Weltcup-Tagen schlug zudem Daniel Gyurta zu. Der Ungar verbesserte über 200 m Brust seine aus dem Dezember 2009 herrührende Bestmarke - damals wurde noch im Ganzkörperanzug geschwommen - in 2:00,48 um 19/100. Den für den OSV erfolgreichen Tag rundeten Bernhard Reitshammer, Zaiser, Sascha Subarsky und Kreundl mit einem Sieg in der Mixed-Lagen-Staffel ab.

Ergebnisse Kurzbahn-Weltcup Dubai - Sonntag-Finali mit OSV-Beteiligung:

DAMEN:

50 m Kraul: 1. Inge Dekker (NED) 23,95 Sek. Weiter: 5. Lena Kreundl (AUT) 25,34 (persönliche Bestzeit/PB);

50 m Rücken: 1. Katinka Hosszu (HUN) 26,10. Weiter: 8. Jördis Steinegger (AUT) 28,73 (PB);

100 m Delfin: 1. Dekker 56,03. Weiter: 6. Claudia Hufnagl (AUT) 1:00,95 Min.;

100 m Brust: 1. Alia Atkinson (JAM) 1:03,26. Weiter: 4. Kreundl 1:07,36 (WM-Limit, PB) - 5. Caroline Reitshammer (AUT) 1:10,29;

200 m Kraul: 1. Hosszu 1:52,25 - 2. Lisa Zaiser (AUT) 1:54,44 (österreichischer Rekord/ÖR, bisher Zaiser im Vorlauf 1:55,79; WM-Limit);

200 m Rücken: 1. Hosszu 2:01,17. Weiter: 4. Steinegger 2:08,04 (ÖR, bisher Steinegger am Mittwoch in Doha 2:08,18).

200 m Lagen: 1. Hosszu 2:02,13 (Weltrekord, bisher Hosszu am Mittwoch in Doha 2:02,61). Weiter. 3. Zaiser 2:07,30 (ÖR/bisher Zaiser am Mittwoch in Doha 2:08,32)

HERREN:

100 m Kraul: 1. Chad le Clos (RSA) 46,24 Sek. Weiter: 8. Markus Scherübl (AUT) 49,63;

200 m Brust: 1. Daniel Gyurta (HUN) 2:00,48 Min. (Weltrekord, bisher Gyurta im Dezember 2009 2:00,67). Weiter: 8. Maximilian Reindl (AUT) 2:10,08;

400 m Kraul: 1. Thomas Fraser-Holmes (AUS) 3:38,22. Weiter: 5. David Brandl 3:42,99 (WM-Limit, PB) - 8. Markus Ambros (beide AUT) 3:53,52

MIXED

4 x 50 m Lagen: 1. Österreich (Bernhard Reitshammer, Zaiser, Sascha Subarsky, Kreundl) 1:46,03

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen