China gewinnt WM-Premiere

Aufmacherbild

Der erstmals im Rahmen einer Schwimm-Weltmeisterschaft ausgetragene Mixed-Bewerb im Wasserspringen geht an China. Si Yajie und Tai Xiaohu setzen sich bei der in Kazan ausgetragenen Premiere vom 10m-Turm mit 350,88 Punkten vor den beiden Kanadiern Meaghan Benefeito und Vincent Riendeau (309,66) sowie den Australiern Domonic Bedggood und Melissa Wu (308,22) durch. Mixed-Bewerbe finden in Kazan erstmals auch im Synchronschwimmen sowie in den Langbahn-Bewerben der Schwimmer statt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen