12-Jähriger sorgt für Aufsehen

Aufmacherbild

Ahnt Khaung Htut sorgt bei der Schwimm-WM in Kazan für Aufsehen: Der 12-Jährige muss seinen Vorlauf über 100 Meter Brust als einziger Schwimmer im Becken bestreiten. Die Zusammenstellung der Vorläufe erfolgt auf Basis der Qualifikationszeiten. Ahnt Khaung Htut hätte deshalb zwei Konkurrenten in seinem Lauf gehabt, die allerdings beide kurzfristig ihren Start absagten. Der Junge aus Myanmar lässt sich nicht beeindrucken und schwimmt in 1:16 Minuten eine persönliche Bestzeit, scheidet aber aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen