Blaha verpasst 3m-WM-Finale

Aufmacherbild

Nach seinem achten Platz vom 1m-Brett bleibt Constantin Blaha bei der WM in Kazan der Einzug in das Finale der besten Zwölf vom 3m-Brett verwehrt. Der Wiener, der als 15. in die Vorschlussrunde aufgestiegen ist, kommt dort nicht über 407,20 Punkte sowie Rang 17 hinaus. Bester ist Cao Yuan (CHN) mit 540,80. Eine Platzierung unter den ersten Zwölf hätte dem 27-jährigen Blaha auch einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Rio gesichert. Nächste Gelegenheit bietet der Weltcup in Rio.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen