Dietrich verpasst Finale kurios

Aufmacherbild
 

Johannes Dietrich belegt beim Auftakt des Schwimm-Weltcups in Moskau über 200 Meter Brust Platz neun. Im Vorlauf wird er in 2:13,97 Minuten ex aequo mit dem Chinesen Mao Feilian Achter. Deshalb geht es ins "Swim-off" um den letzten Finalplatz, wo Dietrich disqualifiziert wird. Ein rot-weiß-rotes Trio steht im Finale: Lisa Zaiser (200m Lagen) in 2:14,53 Minuten als Vorlauf-2., David Bradl (200m Kraul) in 3:55,18 Minuten als Fünftbester und Jördis Steinegger (200m Rücken) in 2:16,04 Minuten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen