OSV: Udo Huber tritt nicht an

Aufmacherbild
 

Die schiefen Töne im Schwimm-Verband waren dem "Mr. Hitparade" am Ende doch zu viel. Udo Huber tritt nicht zur OSV-Präsidentenwahl am 7. Dezember in Wien an. Das gab der ehemalige Moderater und Sportklub-Präsident am Dienstag bekannt. "Wir stehen hier vor einem zerstrittenen Intrigantenstadl der Sonderklasse", so Huber, der sich unter Stefan Miklauz, derzeit einziger Kandidat, keine Kursänderung erwartet. Im Gegenteil: "Es wird eine Führung mit neuem Gesicht aber altem Kurs angestrebt."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen