Rogan mit Bestzeit in Tokio

Aufmacherbild
 

Markus Rogan beendet die Kurzbahn-Weltcupsaison mit einem dritten Platz über 400 m Lagen in Tokio. In 4:06,84 Minuten muss er sich nur den Japanern Daiya Seto (4:02,44) und Kosuke Hagino (4:03,59) geschlagen geben. "Ich bin stolz auf meine dritte Bestzeit innerhalb einer Woche über 400 m Lagen. So ein Kunststück habe ich zuletzt vor 15 Jahren geschafft", so der 29-Jährige. Rogan wird auch bei der Kurzbahn-EM von 8. bis 11. Dezember in Stettin (POL) die 400 m Lagen in Angriff nehmen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen