WM: Alexandris 13. in freier Kür

Aufmacherbild

Der nächste undankbare 13. Platz für Österreichs Synchronschwimmerinnen bei der WM in Kazan. Nach Nadine Brandl am Montag im Solo verpassen am Dienstag Anna-Maria und Eirini Alexandri das Duett-Finale in der freien Kür ebenfalls um nur einen Rang. Den beiden 17-Jährigen, die in der technischen Kür mit dem elften Endrang überraschten, fehlen nur 0,3 Punkte zum Einzug in die Entscheidung. "Wir sind sehr enttäuscht. Aber die Erfahrungen, die wir hier machen, sind unbezahlbar", bilanzieren sie.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen