Schwimm-WM: Somloi, Brandl out

Aufmacherbild

Für zwei österreichische Athletinnen ist bei der Schwimm-WM in Shanghai bereits in den Vorkämpfen Endstation. Wasserspringerin Sophie Somloi belegt am Ein-Meter-Brett den 15. Rang. Der 17-jährigen WM-Debütantin fehlen auf die Final-Qualifikation 3,7 Punkte. Nadine Brandl verpasst das Finale der besten zwölf Synchronschwimmerinnen um 4,8 Punkte. Die 21-Jährige muss sich mit dem 16. Platz zufrieden geben. Mit Livia Lang startet Brandl am Samstag noch im Duett.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen