WM-Premiere an Orlando Duque

Aufmacherbild

Die WM-Premiere des Klippenspringens im Rahmen der Schwimm-Weltmeisterschaften findet mit Orlando Duque einen würdigen Sieger. Der Ausnahmekönner aus Kolumbien setzt sich in Barcelona aus 27 Metern Höhe mit 590,20 Punkten vor dem Briten Gary Hunt (589,30) und dem Mexikaner Jonathan Paredes (578,35) durch. Der 38-Jährige zählt seit Jahren zu den Dominatoren der Szene und gewann bereits neun Mal die "Red Bull World Series". Heuer wurde der WM-Titel erstmals vom Schwimm-Weltverband FINA vergeben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen