Erster Weltrekord bei Schwimm-WM

Aufmacherbild
 

Ruta Meilutyte sorgt bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Barcelona für den ersten Weltrekord dieser Titelkämpfe. Die 16-jährige Litauerin schwimmt am Montagabend über 100 Meter Brust in der Weltrekordzeit von 1:04,35 Minuten ins Finale. Damit bleibt die Olympiasiegerin von London eine Zehntelsekunde unter der bisherigen Bestmarke der US-Amerikanerin Jessica Hardy aus dem Jahr 2009. Bereits im Vorlauf hatte Meilutyte in 1:04,52 ihren erst am 8. Juni aufgestellten Europarekord verbessert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen