WM-Rekord von Missy Franklin

Aufmacherbild

Die Schwimm-Weltmeisterschaften in Barcelona gehen mit einem Rekord zu Ende. Die USA gewinnen die 4x100m-Lagen-Staffel, womit Missy Franklin ihre sechste Goldene bei diesen Titelkämpfen holt. Damit überbietet die 18-Jährige die bisheriga Bestmarke von Tracy Caulkins (USA/1978) und Libby Trickett (AUS/2007). Über die gleiche Distanz schlagen bei den Herren ebenfalls die USA als erstes an. Allerdings werden sie wegen eines Wechselfehlers disqualifiziert. Gold geht somit an Frankreich.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen