Blaha/Brandl springen auf Rang 6

Aufmacherbild
 

Nach zwei enttäuschenden Einzel-Auftritten kann sich Wasserspringer Constantin Blaha bei der Schwimm-EM in Berlin mit einem überraschend starken sechsten Platz im Synchron-Bewerb vom 3m-Brett rehabilitieren. Beim ersten gemeinsamen Wettkampf mit Fabian Brandl erreicht das Duo 383,19 Punkte. Der Titel geht an die beiden Russen Ilia Zakharov und Evgenii Kuznetsov mit 464,64 Zähler, die sich vor Hausding/Feck (GER) und Gorshkovozov/Kvasha (UKR) durchsetzen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen