Briten holen Medaillenspiegel

Aufmacherbild
 

Nach Abschluss der 32. Schwimm-Europameisterschaften in Berlin am Sonntag steht Großbritannien als Sieger des Medaillenspiegels fest. Insgesamt gingen elf Goldene und je acht Medaillen aus Silber und Bronze an das Vereinigte Königreich. Adam Peaty ist mit 4x Gold der erfolgreichste britische Medaillenhamster. Auf den weiteren Plätzen folgen Russland (9-7-3), Italien (8-3-12) und Deutschland (6-8-8). Dank der Bronzemedaille von Lisa Zaiser befindet sich Österreich auf dem geteilten 18. Rang.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen