Blaha verpasst 3m-Finale bei EM

Aufmacherbild
 

Nach seinem enttäuschenden achten Platz vom 1m-Brett bleibt für Constantin Blaha das Finale vom 3m-Brett bei der EM in Berlin außer Reichweite. Der Wiener kommt im Vorkampf nicht über 358,15 Punkte und Rang 17 hinaus, womit der WM-Finalist den Entscheidungsdurchgang der besten 12 um 43,95 Zähler verpasst. In der Vorbereitung hatte der 26-Jährige mit einem Magen-Darm-Infekt zu kämpfen. Der zweite österreichische Wasserspringer, Fabian Brandl, landet mit 310,85 Punkten an der 25. Stelle.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen