Olympiasieger Sun in Haft

Aufmacherbild

Der chinesische Olympiasieger Sun Yang ist laut "Legal Daily" nach einem Autounfall zu sieben Tagen Haft veruteilt worden. Der Schwimmprofi entschuldigt sich am Montag dafür, ohne Führerschein Auto gefahren zu sein und einen Bus angefahren zu haben. "Es tut mir unglaublich Leid und ich werde intensiv darüber nachdenken", so der 21-Jährige. Der "Fehler" hänge mit seiner "geringen Kenntnis der Gesetze" zusammen, erklärte er. Er sei "sehr mit dem Training" beschäftigt gewesen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen