Spitzer bricht sich Knöchel

Aufmacherbild
 

Martin Spitzer muss die Schwimm-WM in Barcelona abschreiben. Der Steirer bricht sich Samstagfrüh bei einem Motorradunfall den linken Außenknöchel. Spitzer ist auf dem Weg nach Eggenberg, wo er bei der Graz Trophy an den Start gehen wollte, als vor ihm ein Auto ein unwartetes Bremsmanöver hinlegt. "Das Vorderrad ist mir aufgrund des abrupten Abbremsens weggebrochen, ich bin über den Lenker geflogen und das Motorrad auf meinen linken Fuß drauf", erzählt Spitzer, der bereits operiert wurde.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen