Nächste Schwimmerin gesperrt

Aufmacherbild

Im russischen Schwimmsport wird weiter hart gegen Doping vorgegangen. Nataliya Lovtsova wird wegen eines schweren Dopingvergehens für zweieinhalb Jahre gesperrt. Wie Russlands Anti-Doping Agentur (RUSADA) am Samstag mitteilt, läuft die Sperre der Staffel-Olympiateilnehmerin von London rückwirkend seit 30. November 2012. Erst am Donnerstag wurde die russische Kurzbahn-Europarekordlerin Kseniya Moskvina als Doping-Wiederholungstäterin für sechs Jahre aus dem Verkehr gezogen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen