Olympiasiegerin Soni hört auf

Aufmacherbild
 

Die dreifache Schwimm-Olympiasiegerin und vierfache Weltmeisterin Rebecca Soni gibt ihr Karriereende bekannt. Die US-Amerikanerin schwamm sowohl in Peking 2008 als auch in London 2012 über 200 m Brust zu Gold. Mit der 4 x 100 m Lagenstaffel kürte sie sich 2012 ebenfalls zur Olympia-Siegerin. Dazu durfte sie sich in ihrer Karriere über drei olympische Silbermedaillen sowie vier WM-Titel freuen. Als erste Frau gelang es der 26-Jährigen, über 200 m Brust unter 2:20 Minuten zu bleiben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen