Steinegger Vierte in Berlin

Aufmacherbild
 

Jördis Steinegger landet beim Kurzbahn-Weltcup in Berlin neben dem Podest und wird über 400 m Lagen Vierte. Die Linzerin schlägt im schnelleren der beiden Zeitläufe nach 4:40,57 Minuten an und verpasst die Preisgeldränge damit um 3,54 Sekunden. Ihr Trainingskollege David Brandl steigert sich über 1.500 m Kraul im Vergleich zum Dubai-Weltcup um 5/100 Sekunden und landet in 15:01,65 Minuten auf dem sechsten Rang. Der Steirer Christian Scherübl wird auf der gleichen Strecke 15. in 15:31,06.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen