Schwimm-WM ohne Doping-Fall

Aufmacherbild

Gute Nachrichten von den Langbahn-Weltmeisterschaften der Schwimmer in Shanghai: Laut Angaben des Weltverbands FINA hat es bei den insgesamt 350 durchgeführten Dopingtests kein positives Ergebnis gegeben. Allerdings sind noch nicht alle ausgewertet. "Es gibt bisher keine positiven Befunde, und wir erwarten auch keine", so Andrew Pipe, Vorsitzender der Doping-Kommission der FINA zum "SID". Zudem wurden bei einer Schwimm-WM erstmals seit sechs Jahren wieder Blutproben durchgeführt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen