Elf Jahre Haft wegen Missbrauchs

Aufmacherbild

Ein Strafgericht in Lugano verurteilt einen ehemaligen Schweizer Schwimm-Trainer zu elf Jahren Haft. Der 71-Jährige soll über eine Dauer von zehn Jahren mindestens 15 Burschen sexuell missbraucht haben. Laut Richter setzte er seine Autorität und Ansehen gezielt ein, sodass die Opfer keine Chance gehabt hätten, sich zu entziehen. Der frühere Natonaltrainer wurde in den Anklagepunkten sexuelle Nötigung, Schändung und Kindesmissbrauch für schuldig befunden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen