Rogan plant Quantensprung

Aufmacherbild

Markus Rogan kündigt am Rande der Kurzbahn-Europameisterschaften in Stettin (POL) einen großen Leistungssprung bis zu den Olympischen Spielen 2012 an. Anlass zu diesem Optimismus gibt ihm sein Sieg vor wenigen Tagen bei den Dutch Open. "Das war eine tolle Erfahrung und ein guter Start, um meine 400 m Lagen bis zu Olympia auf 4:10 Minuten zu steigern", so Rogan zur APA. "Obwohl es als 29-Jähriger ein bisschen extrem ist, eine Sieben-Sekunden-Steigerung in einem halben Jahr anzukündigen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen