Rogan erreicht weiteres Finale

Aufmacherbild

Markus Rogan schwimmt beim US-Grand-Prix in Charlotte nach Platz vier über 400 m auch über 200 m Lagen in das Finale. Der in Los Angeles trainierende Wiener zieht in 2:04,97 Minuten, welche die siebtschnellste Zeit im Feld ist, in den Endlauf, der in der Nacht auf Montag stattfindet, ein. Der Neunte liegt nur fünf Hundertstel hinter ihm. Für die Top-Zeit sorgt US-Superstar Ryan Lochte mit 2:02,08. Dominik Koll landet über 100 m Kraul in 53,19 Sekunden lediglich auf Rang 62.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen