Positiver Test bei Olympiasieger

Aufmacherbild
 

Park Tae-hwan, südkoreanischer Schwimm-Olympiasieger 2008 zweifacher Silber-Gewinner 2012 und Weltmeister 2007 und 2011 über 400m Freistil, hat eine positive Dopingprobe auf Testosteron abgeliefert. Seine Agentur bestätigt dies, gibt die Schuld jedoch einem Krankenhaus, wo sich der 25-Jährige im letzten Jahr einer chiropraktischen Behandlung unterzog. Die fragliche Probe stammt aus dem September und wurde damit vor den Asienspielen genommen. Die FINA will sich im Februar mit dem Fall befassen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen