Machtdemonstration von Phelps

Aufmacherbild

Wegen einer Alkoholfahrt darf Michael Phelps nicht bei der Langbahn-WM in Kazan starten, dennoch macht der Rekord-Olympiasieger von sich Reden: Der 30-Jährige gewinnt bei den zeitgleich in San Antonio stattfindenden US-Meisterschaften die 200m Delfin in erstaunlichen 1:52,94 Minuten. Damit ist er rund eine halbe Sekunde schneller als der Ungar Laszlo Cseh (1:53,48) bei seinem WM-Sieg am Mittwoch. "Das nächste Jahr wird viel Spaß bringen", so der 18-fache Olympiasieger und Weltrekordhalter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen