Phelps hält sich Option offen

Aufmacherbild
 

Michael Phelps meldet sich zu den neuerlich aufkommenden Gerüchten über ein Comeback zu Wort. "Nichts ist in Stein gemeißelt", sagt der US-Schwimm-Superstar kryptisch. Wie die Nachrichtenagentur AP vermeldet, hat sich der 18-fache Olympiaiseger wieder in das Testprogramm der US-Anti-Doping-Agentur aufnehmen lassen. Dies ist eine Bedingung, um an Rio 2016 teilnehmen zu können. "Es ist zu früh, etwas zu sagen. Aber was wir tun, lässt ihm die Option offen", meint sein Coach Bob Bowman.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen