OSV-Boss: "Bogen ist überspannt"

Aufmacherbild

OSV-Präsident Christian Meidlinger reagiert mit einer Aussendung auf das LAOLA1.at-Interview mit Dinko Jukic. "Es ist Zeit für klare Worte! Wer nicht mitschwimmen will, sollte das Becken verlassen. Jukic und sein Umfeld sollten die Konsequenzen aus ihrer Unzufriedenheit ziehen." Meidlinger wirft dem Olympia-Vierten vor, nur von seinen Problemen ablenken zu wollen. "Wer den Schwimmsport mittel- bis langfristig nicht weiterentwickeln will, sollte dem OSV so rasch wie möglich den Rücken kehren."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen