OSV blitzt neuerlich ab

Aufmacherbild
 

Der Ausschluss des SC Austria Wien aus dem Österreichischen Schwimm-Verband (OSV) ist endgültig rechtswidrig. Die vom OSV eingebrachte Zulassungsrevision gegen die zweitinstanzliche Entscheidung des Wiener Oberlandesgerichtes wird abgelehnt. Diese wäre nötig gewesen, um trotz der geringen Schadenssumme vor den OGH ziehen zu können. Der SC Austria bereitet laut Anwalt Thomas Krankl eine Schadenersatzklage vor, deren Höhe sich auf rund 100.000 Euro belaufen wird.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen