Weltrekordlerin Muir verstorben

Aufmacherbild

Die jüngste Weltrekordhalterin der Sportgeschichte ist im Alter von 60 Jahren an Brustkrebs gestorben. Die südafrikanische Schwimmerin Karen Muir hatte 1965 im Alter von 12 Jahren, 10 Monaten und 25 Tagen in Blackpool die Weltbestmarke über 110 Yards markiert. 1980 war Muir, die in ihrer Karriere insgesamt 15 Weltrekorde aufstellte, in die Hall of Fame des Schwimmens aufgenommen worden. Nach ihrer sportlichen Laufbahn arbeitete Muir bis zuletzt in Kanada als Ärztin.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen